Kreuzworträtsel Hilfe Lösungen und Antworten

 Entwickler

Sehr geehrte Damen und Herren.  Herzlich willkommen bei unserer Webseite. Wir werden hier die Lösungen und Antworten der täglischen Kreuzworträtsel aus diesen Zeitungen bzw. Zeitschrifften veröffentlichen: und viele andere Begriffe, die wir in bestimmten Bücher finden werden.

Sie benötigen Hilfe beim Lösen eines Kreuzworträtsels? Sie sind auf den richtigen Seiten gelandet, denn hier steht Ihnen kostenlos ein umfangreiches Lexikon mit Lösungen zu häufig benutzten Kreuzworträtsel-Begriffen zur Verfügung.

Mithilfe der Suchfunktion gelangen Sie am schnellsten zu einem passenden Lösungsvorschlag, indem Sie die Umschreibung des gesuchten Begriffs in das Suchfeld eingeben. Falls Ihnen schon einige Buchstaben im Lösungswort bekannt sind und Sie nach allen Einträgen suchen möchten, hilft Ihnen auch die Lückentextsuche zielgerichtet weiter. Also nach der gesuchte Frage schreiben sie bitte die Anzahl der Buchstaben und danach Buchstaben, so können sie besser ihr Suchergebniss verfeinern.

Falls Sie Fragen, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge mitteilen möchten, nutzen Sie bitte hierfür die Kommentarfunktion bei unserer Webseite. Wir werden uns bemühen so schnell wie möglich eine Lösung dafür zu finden. Hiermit bedanke ich mich im Voraus für ihren Besuch.

Was ist ein Kreuzworträtsel überhaupt?

Ein Kreuzworträtsel ist ein Buchstabenrätsel auf einer durch Spalten und Zeilen in Kästchen geteilten (meist rechteckigen) Fläche. Die gesuchten Wörter werden senkrecht und waagerecht in benachbarte Kästchen eingetragen, und zwar so, dass alle eingetragenen oder sich ergebenden Buchstabengruppen einen Sinn (entsprechend der Aufgabenstellung) ergeben. Das erste Kreuzworträtsel der Welt erschien am 21. Dezember 1913 in der Weihnachtsbeilage der Zeitung New York World und enthielt 31 Suchbegriffe. Erfunden haben soll es der aus Liverpool stammende Journalist Arthur Wynne. Grundlage soll ein Spiel seines Großvaters mit dem Namen Die magischen Quadrate gewesen sein. Das Kreuzworträtsel von Wynne enthielt keine schwarzen Felder und war rautenförmig. Einige Jahre variierte Wynne seine Worträtsel, fügte zur Begrenzung der Worte schwarze Felder ein und ordnete die Begriffe in die bis heute üblichen symmetrischen Gitter.